DIE NEUESTEN KRITIKEN:

+++ im März 2015 ist die SONY-CD von CPE Bachs "Die Israeliten in der Wüste" mit Anja Petersen, Sopran I, Sarah Maria Sun, Sopran II, Daniel Johannsen, Tenor und Johannes Weisser, Bass erschienen.

(Live-Mitschnitt Bachfest Leipzig Juni 2014) +++

2016

Staub, der in weißes Rauschen rieselt

Die fesselnde 7. Matinee der Deutschen Radio Philharmonie in der Congresshalle Saarbrücken

Bravorufe bei zeitgenössischer Musik, das kommt nicht oft vor. Am Sonntag brachte die Deutsche Radio Philharmonie unter Emilio Pomàrico mit dem ChorWerk Ruhr neben Werken von Helmut Lachenmann und Arnulf Herrmann auch die Neufassung von Hans Zenders „Hannya Shin Gyo“ für Männerchor und Orchester zur Uraufführung.

[...] Auch in Arnulf Herrmanns „Drei Gesänge am offenen Fenster“ imponierte eine Sängerin: Anja Petersen. Schon ihre erste Kantilene, von einer Flöte so sekundiert, dass jeder Intonationsfehler sofort entlarvt worden wäre, gelang meisterhaft, gefolgt von weiteren stimmakrobatischen Kunststücken. Gemeinsam mit dem Textdichter Händl Klaus hatte Herrmann mit virtuoser Orchesterbehandlung den imaginären Sturz einer Frau aus dem Fenster in eine fesselnde Komposition umgesetzt. [...]

Saarbrücker Zeitung, 24.05.2016, bü

2015

Das Weihnachtskonzert im Audimax der RUB - 5. Dezember 2015

Grandioses Weihnachts-Oratorium im Audimax

[...] Zu den bestens vorbereiteten Ensembles, dem Collegium vocale und dem Collegium instrumentale Bochum, gesellte sich ein in allen Stimmen hervorragend besetztes Solistenquartett (Anja Petersen, Sopran / Elvira Bill, Alt / Wolfgang Klose, Tenor / Jens Hamann, Bass), das in Arien und Rezitativen durch seine Darstellung vollends überzeugen konnte. [...]

Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 07.12.2015

Essen
Chor-Konzert voller Trost und Zuversicht

[...] Doch wieviel Trost und Zuversicht verströmten die vielen sanften Passagen dieses Deutschen Requiems! Vor allem wenn neben dem kultivierten Bariton von Jens Hamann dann noch die Sopranistin Anja Petersen ihre hoch präzise und wunderbar schmelzende Stimme quasi engelhaft aufblühen ließ.

24.11.2015 I 08:09 Uhr, Westdeutsche Allgemeine Zeitung

PHILHARMONIE
Mendelssohns "Paulus" vom Feinsten

[...] Die heftig akklamierte Aufführung bezog ihren Reiz auch aus den guten Solisten, von denen der helle, klare, gut geführte Sopran von Anja Petersen genannt sei, dann Markus Francke (feiner lyrischer Tenor), Detlef Roth (Bass) und Marie Henriette Reinhold (Alt). Die Bochumer Symphoniker absolvierten ihren Part indes nur mit robuster Routine.

28.09.2015, Kölner Stadtanzeiger, Gerhard Bauer

Mit Mendelssohns "Paulus" die Klangmassen bewegt

Paul Krämer dirigierte die Kartäuserkantorei Köln und Bochumer Symphoniker

[...] Bei den Solisten gefiel der fokussiert präsente Sopran von Anja Petersen und der Bariton Detlef Roth, der dem "Paulus" seine Stimme lieh. [...]

29.09.2015, Kölner Rundschau

2014

Die neue Qualität des Unerwarteten

[...] Eine zweite Uraufführung gab es mit Arnulf Herrmanns ,,Drei Gesängen am offenen Fenster" - eine sensible Raumklangwechselkomposition, die zugleich optische Assoziationen weckt: Eine Frau schaut, mit dem Rücken zum Betrachter, aus einem Fenster hinaus und sieht, ja, was? Wir werden es nie erfahren. Aber hier hören wir es wenigstens, nämlich Texte von Klaus Händl und vom Komponisten, die von Stille, von zarter Körperlichkeit und der Flüchtigkeit der Luft sprechen. [...]
Herrmann fasst alles in eine ebenso sensible wie differenzierte Klang-Gesangs-Musik. Anja Petersen realisierte dies stilsicher, mit von innen leuchtenden Soprantönen.

29.10.2014, Frankfurter Allgemeine Zeitung/Feuilleton, Gerhard Rohde

 
Im Namen der Natur


[...] Herrmann[...] , der hier raffiniert und minimalistisch die Töne und Worte wie ein Schmetterlingssammler aufspießt. Was die kurzfristig eingesprungene Sängerin Anja Petersen zu einer grandiosen Virtuosennummer animierte. Einzelne Töne, wild durch die Tonhöhen und Lautstärken springend, hämmern die brüchigen Konturen einer herben Liebesgeschichte.
[...]

28.10.2014, Süddeutsche Zeitung/Feuilleton, Reinhard Brembeck

 

Birtwistle and Herrmann world premieres

Herkulessaal, Munich
[...] Before the interval, Arnulf Herrmann's "Drei Gesänge am offenen Fenster (Three songs at an open window)", to texts from Klaus Händl, also receiving its world premiere, was a different matter. Soprano Anja Petersen was called in at the last minute to replace the ailing Dorothee Mields, and delivered an engrossing performance of a gripping work.
Herrmann's work plays with airy spirals of ethereal microtones, here all sung and played with razor-sharp precision, to such visceral effect that the intoxicated vertigo of the text became palpable. It was unnerving and wonderful.

28.10.2014, Financial Times Europe/Arts, Shirley Apthorp


Wenn Brahms echot

Uraufführungen von Herrmann und Birtwistle in der musica viva im Herkulessaal

[...] Vor der Pause sprang Anja Petersen todesmutig für die kurzfristig erkrankte Dorothee Mields ein und sang die Uraufführung von Arnulf Herrmanns ,,Drei Gesängen am offenen Fenster". Herrmann verdoppelt den Gesang fast durchweg mit Instrumenten. Der Klang wird so durch mikrotonale Reibungen reizvoll verfärbt. Das passte gut zu den vertonten Wort-Tropfen des Händl-Klaus, und eine überzeugende Idee, sich von der Konvention des Gesangs mit Orchester zu lösen, war es auch. [...]

28.10.2014, Abendzeitung/Kultur, Robert Braunmüller

Licht und Schatten

[...] Auch die kurzfristige Erkrankung der Sopranistin Dorothee Mields schien für die Uraufführung der ,,Drei Gesänge am offenen Fenster" von Arnulf Herrmann nichts Gutes zu verheißen. Weit gefehlt, denn die kurzfristig eingesprungene Anja Petersen ist wie geschaffen für diesen Glücksfall einer Komposition. In mikrotonalen Grenzbereichen tasten sich Stimme und Instrumente ab und verschmelzen jenseits avantgardistischer Hermetik zu einer fragil-komplexen Klangkunst, bei der sich das BR-Symphonieorchester einmal mehr als besser als die Mehrzahl der Spezialensembles erwies. Stefan Asbury ging es am Dirigentenpult ein wenig wie Manuel Neuer zwischen den Pfosten: Er musste kaum eingreifen, dirigierte seine Vorderleute aber sicher und elegant. Besser hätte es kaum kommen können - und vielleicht hätte man in der Pause aus dem Fenster springen und verschwinden sollen.
[...]

27.10.2014, Münchner Merkur, Anna Schürmer

Orff-Offenbarung mit kleinen Schwächen

"Carmina getanzt" mit Chören, Ballett und Solisten im Musical-Theater Bremen. [...] Beim Solistenterzett war es Anja Petersen, die mit ihrem hellen, subtil geführten Sopran herausstach. [...] Und es war schliesslich das voluminös aufbrausende "O Fortuna", das die begeisterten Zuhörer am Schluss einer durchweg straffen und kompakten Aufführung zum tosenden Applaus von den Sitzen riss.

30.06.2014, Weserkurier (Gerd Klingeberg)

Musikalische Kostbarkeiten

ESSLINGEN: Oratorien-Verein führt in der Stadtkirche Grauns Passionskantate auf

[...] Anja Petersen-Metzger strahlte in "Ein Gebet um neue Stärke" stimmliche Wärme aus, um später die Sopranarie "Singt dem göttlichen Propheten" mit opernhafter Attitüde und brillant perlenden Koloraturen zu präsentieren. [...]

15.04.2014, Esslinger Zeitung (Rainer Kellmayer)

2012

Heitere Entdeckung des Broadways

Philharmonie: "The Student Prince" von Sigmund Romberg

[...] Anja Petersen sang die Umworbene bezaubernd. [...]

25.06.2012, Kölnische Rundschau (Olaf Weiden)

Von großer Strahlkraft

Bachs Matthäus-Passion in der Bremer St. Ansgarii-Kirche

Bremen. [...] Mit gleichem Impetus und starker emotionaler Färbung intonierten Kai Wessel (Altus) und Anja Petersen (Sopran); und selten hat man die gemeinsame Aria ("So ist mein Jesus nun gefangen") so klangschön und in solch übereinstimmender Innigkeit gehört. [...]
27.03.2012, Originaltext Gerd Klingeberg (Weserkurier)

2011

Brahms' Requiem hochklassig und ergreifend interpretiert

Maßstäbe gesetzt: Die Darbietung der Europa-Chor-Akademie unter
Leitung von Joshard Daus in der Basilika war souverän.

Benediktbeuern - […] Der souveräne Chor setzte Maßstäbe für die
Interpretation einer der ergreifendsten Todesklagen der Musik. So
konnten sich die mehreren hundert Zuhörer glücklich schätzen, in den Genuss einer hochklassigen Aufführung zu kommen. Beide Solopartien waren vorzüglich besetzt. Der leuchtend strahlende Sopran von Anja
Petersen brillierte ebenso wie der stimmgewaltige Bariton von Horst
Lamnek. […]
12.10.2011, Tölzer Kurier (hem)

Ein musikalisches Ereignis

Mozarts c-Moll-Messe beim Silvesterkonzert der Kasseler Martinskantorei

KASSEL. […] Ein musikalisches Ereignis, das wohl niemanden in der
übervollen Martinskirche unberührt ließ. […] Fröseth und ihre
Sopran-Partnerin Anja Petersen (die anfangs in der Solomotette
"Exsultate, jubilate" brilliert hatte) setzten die solistischen
Glanzlichter […].
02.01.2011, HNA Hessische/Niedersächsische Allgemeine, Werner Fritsch

NEUE TERMINE:

Bitte beachten: Termine für geplante Vorstellungsbesuche immer über die jeweiligen Veranstaltungskalender oder die betreffenden Theater in Bezug auf mögliche Änderungen rückversichern ! (Es können sich immer Fehler einschleichen oder wegen Krankheit Umbesetzungen nötig werden).

07.12.2017
Herrmann, Der Mieter
Oper Frankfurt

02.12.2017
Herrmann, Der Mieter
Oper Frankfurt

29.11.2017
Herrmann, Der Mieter
Oper Frankfurt

24.11.2017
Herrmann, Der Mieter
Oper Frankfurt

18.11.2017
Herrmann, Der Mieter
Oper Frankfurt

16.11.2017
Herrmann, Der Mieter
Oper Frankfurt

12.11.2017
Herrmann, UA Der Mieter
Partie der Johanna
Oper Frankfurt

07.08.2017
Monteverdi, Marienvesper
Singakademie Ortenau
Musiciens sans frontières Alsace-Ortenau

02.06.2017
Gérard Grisey, L'icône paradoxale
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Johannes Kalitzke
musica viva, München

14.05.2017
Mozart, c-moll-Messe
Cornelius, Agnus Dei
Philharmonie, Köln

19.03.2017
Mendelssohn, Lobgesang
Bremer RathsChor
Glocke, Bremen

12.02.2017
Händel, Cäcilienode HWV 76
Purcell, Hail, bright Cecilia
Kartäuserkantorei Köln
Concerto con Anima
Philharmonie, Köln

11.02.2017
Händel, Cäcilienode HWV 76
Purcell, Hail, bright Cecilia
Kartäuserkantorei Köln
Concerto con Anima
St.Antonius Klosterhardt, Oberhausen

11.12.2016
Schwemmer, Macbeth
Lady Macbeth
Heilig-Kreuz-Kirche, Berlin

10.12.2016
Schwemmer, UA Macbeth
Lady Macbeth
Heilig-Kreuz-Kirche, Berlin (Kreuzberg)

13.11.2016
Mendelssohn, Hör mein Bitten
Mendelssohn, Wie der Hirsch schreit
St.Ansgarii, Bremen

06.11.2016
J.S.Bach, BWV 201, Geschwinde, ihr wirbelnden Winde / Der Streit zwischen Phoebus und Pan
25 Jahre Collegium Vocale und Instrumentale, Bochum
Christuskirche, Bochum

29.05.2016
Mozart, Exsultate, jubilate
Mozart, Krönungsmesse
Felicianuskirche, Weyhe

22.05.2016
Herrmann, Drei Gesänge am offenen Fenster
Deutsche Radiophilharmonie, Saarbrücken

22.03.2016
J.S.Bach, Johannespassion
Kammerchor Stuttgart
Barockorchester Stuttgart
Frieder Bernius
Meran

21.03.2016
J.S.Bach, Johannespassion
Kammerchor Stuttgart
Barockorchester Stuttgart
Frieder Bernius
Brixen

20.03.2016
J.S.Bach, Johannespassion
Kammerchor Stuttgart
Barockorchester Stuttgart
Frieder Bernius
Innsbruck

19.03.2016
J.S.Bach, Johannespassion
Kammerchor Stuttgart
Barockorchester Stuttgart
Frieder Bernius
Bologna

06.03.2016
Dvorak, Requiem
(Kammermusikfassung)
St.Stephani, Bremen

16.01.2016
Neujahrskonzert
Telemann, Buxtehude, Bach WO V
Sing-Akademie zu Berlin
Lautten Compagney Berlin
Villa Elisabeth, Berlin


 

 

 

news